soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Various – Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3 Various – Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3
4
Various – Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3 (Tramp Records/Groove Attack/Kudos Records) Der bereits dritte Teil der „Praise Poems“-Reihe macht dem hervorragenden Namen des Tramp Records-Labels (der... Various – Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3

Various – Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3 (Tramp Records/Groove Attack/Kudos Records)

Der bereits dritte Teil der „Praise Poems“-Reihe macht dem hervorragenden Namen des Tramp Records-Labels (der SOUL TRAIN berichtete) als Gralshüter der unbekannten, „großen-kleinen“ Soul-, Funk- und Rhythm and Blues-Perlen alle Ehre.

Bereits die ersten beiden „Praise Poems“-Teile  strotzten nur so vor unglaublich beseelten Soul-, Funk- und Jazz-Perlen aus der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts und konnten als CD sowie als Download begeistern. Doch gerade bei Themen wie diesen sei ein Loblied auf das gute alte, bewährte Vinyl-Format gesungen, auf dem bisher alle zwei Teile, als auch der neue Teil, „Praise Poems Vol.3“ herausgebracht wurden und wird.

ST16_062_R_PRAISEPOEMS1-3-1_0103ST16_062_R_PRAISEPOEMS1-3-2_0103ST16_062_R_PRAISEPOEMS1-3-3_0103Unbekannte oder doch zumindest unglaublich rare Soul-, Jazz- und Funk-Perlen von Plas Johnson, Lewell Williams, Lexington, der Scott Hunningham Band, The Lime, Nina Bundy, Wanda Stafford, Abraham Battat oder aber Lucky Brown, dessen Schaffen bereits im Fokus einer gesonderten Tramp Records-Veröffentlichung stand – der SOUL TRAIN berichtete – sind dabei nur einige wenige der gerade für Fans von authentischen Jazz-, Soul- und Funk-Grooves der Seventies unverzichtbare Black Music-Pralinen.

Besonders cool sind bei der teils wilden, schier mitreißenden Tour de Funk von „Praise Poems Vol.3“ die immer wiederkehrenden Instrumentale – eine Wohltat, die Bauch, Herz, Kopf und das Wippen der Zehen zugleich anspricht – ein wahres Soul-, Jazz- und Funk-Retro-Feuerwerk!

Der Albumuntertitel von „Praise Poems Vol.3“ übertreibt auch als Stellvertreter der herausragend guten ersten beiden Teile absolut nicht: „A journey into deep, soulful jazz & funk from the 1970’s“ – was will man mehr?!

„Praise Poems Vol.1/Vol.2/Vol.3“ – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens