The Flamingos – The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade The Flamingos – The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade
4
The Flamingos – The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade – The Definitive Remastered Edition (Reissue) (Hoodoo Records/In-Akustik) The Flamingos gründeten sich 1952... The Flamingos – The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade

The Flamingos – The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade – The Definitive Remastered Edition (Reissue) (Hoodoo Records/In-Akustik)

The Flamingos gründeten sich 1952 in Chicago und gehörten lange zur Top Ten der Vocal-Gruppen im Wendekreis zwischen Doo Wop, Rock’n’Roll, Gospel und dem Rhythm and Blues der Ära der Fünfziger Jahre; heute als der ganz frühe Soul kategorisiert – der SOUL TRAIN berichtete.

Hierzulande sicher am besten bekannt für ihren, grausamer Titel, zugleich aber eine Bezeichnung, welche die emotionale Verstrickung des Songs am besten ausdrückt, Schmuse-Evergreen „I Only Have Eyes For You“ versorgten The Flamingos im Verlaufe ihrer Karriere, die ihre Hoch-Zeit in den Fünfziger, Sechziger und Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte, immer wieder auch die breite Masse und somit die so genannte populäre Musik mit ihren Harmoniekünsten und lassen heute vor allem nostalgische Musikmomente aufleben.

„The Sound Of The Flamingos“ und „Flamingo Serenade“ waren 1962 bzw. 1959 zwei ihrer erfolgreichsten Alben, die sich nun als „Remastered Edition“ inklusive 20-seitigem Booklet randvoll gefüllt mit Fotos, Cover-Abbildungen, biografischem und discografischem Hintergrundwissen über The Flamingos und die vorliegenden zwei Alben sowie zu den drei Bonus Tracks des Silberlings (im ganzen sind es so 27 Tracks) erneut empfehlen.

Der gefühlte Überfluss an harmonischer Doo Wop-Erwärmung läuft mit heutigem Ohr immer wieder Gefahr, sich selbst zu verzetteln und Ruhepausen, sozusagen eine Pause von der Pause, einzufordern. Beachtet man diesen ganz natürlichen Charakterzug der Musik der Flamingos jedoch mit dem nötigen Respekt und dem musikhistorischen Auge und Ohr wird der echte Black Music-Geschichtenjäger an der Album-Doppel-Neuauflage „The Sound Of The Flamingos plus Flamingo Serenade“ von The Flamingos seine helle Freude haben – versprochen.

© Stephan Carl Blades