soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Simbad – Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017 Simbad – Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017
4
Simbad – Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017 (BBE Records/Membran) DJ Simbad alias SMBD schrieb und performt alle Songs seines „Simbad Presents... Simbad – Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017

Simbad – Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017 (BBE Records/Membran)

DJ Simbad alias SMBD schrieb und performt alle Songs seines „Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017“-Album selbst und liefert mit den immerhin 13 Titeln der Zusammenstellung sozusagen einen Querschnitt seiner bisherigen Erfahrungen aus dem britischen Wirkungskreis von tanzbarer Black Music, die elegant mit Soul und Funk, mit elektronisch getriebenen Club Vibes, aber vor allen Dingen mit Jazz und introvertierten Beat- und Groove-Irrgärten arbeitet – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete immer wieder über DJ Simbad.

Steelo, Entek, Rae Rae, LaAereal, Claudia Smith, Byron The Aquarius, Miryam Solomon und Lulu James (der SOUL TRAIN berichtete einige male über die meisten der hier genannten) sind die teils hochkarätigen Gäste des gut durchkonzipierten Albums, welche den insgesamt 13 Songs, die gerade als Gesamtheit ein schlüssiges Grundgerüst ergeben, ihre Daseinsberechtigung geben und dem Album einen stilistisch recht breit gefächerten Black Music-, Club- und Beatbastel-Anspruch geben, der lediglich durch Simbad engagiertes Herangehen als Produzent und hauptsächlicher Autor des Werkes getoppt wird.

Gerade auch als vermeintliches DJ- und klassisches Produzenten-Album wirkt die erste Ausgabe von „Collections“ mit Electronica-, Nu Jazz-, Soul-, Funk- und vorsichtigem Jazz-Material sowie angedachter House-Attitüde aus den Jahren 2003 bis 2017 sehr schlüssig und wird unterfüttert durch ein eindeutiges und Stimmungsschürendes Cover Artwork, welches die volle Eleganz, aber auch Relevanz des Nu Jazz und der Electronica-Attitüden in Zusammenwirkung mit Soul und Funk und eben immer wieder Jazz und House nachdrücklich freilegt und auf viele weitere Volumen der Reihe hoffen lässt: Simbad mit „Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017“.

So ist Simbads „Simbad Presents Collections – Volume 1 – 2003-2017“, neben den üblichen Formaten Stream, Download und CD selbstverständlich auch auf angemessen griffigem Vinyl erhältlich, schlichtweg eine coole, intelligent aufbereitete Sache, welche, ganz nebenbei erwähnt, in Teilen der unvergessenen Diane Charlemagne gewidmet ist, die aufmerksame SOUL TRAIN-Leser aus, unter anderen, Brit-Soul/Dancefloor-Projekten wie 52nd Street, Cool Down Zone oder ihrer legendären Kollabo mit Goldie in bester Erinnerung haben werden.

© Lex