soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Rainer Tempel Bigband – Sophistication Rainer Tempel Bigband – Sophistication
4
Rainer Tempel Bigband – Sophistication (Neuklang Records/Bauer Studios/In-Akustik) „Sophistication“ ist nicht nur der Titel des neuen, fünften, Albums der Rainer Tempel Bigband (der SOUL... Rainer Tempel Bigband – Sophistication

Rainer Tempel Bigband – Sophistication (Neuklang Records/Bauer Studios/In-Akustik)

„Sophistication“ ist nicht nur der Titel des neuen, fünften, Albums der Rainer Tempel Bigband (der SOUL TRAIN berichtete), sondern zugleich auch das 20-jährige Albumjubiläum der Band, der Big Band, um den Komponisten, Keyboarder, Vollblutmusiker und Musik-Professor Rainer Tempel.

ST17_083_R_RAINERTEMPELBIGBAND_3103Wunderbar vollmundig und bestückt mit einem unaufdringlichem, aber doch deutlichen Vorwärtsschritt, macht „Sophistication“ richtigen Spaß und ist, und das ist nicht gerade die Regel, auch für Jazz-ungeschulte Ohren absolut verständlich und vor allen Dingen hör- und letztlich und mit Nachdruck genießbar.

Eine ganze Reihe an hochkarätigen SOUL TRAIN-„Dauergästen“ wie die  Saxofonisten Niels Klein, Steffen Schorn und Oliver Leicht, Posaunist Nils Wogram oder Trompeter Frank Wellert und Claus Stötter, um nur einige ganz wenige zu nennen, sind Teil der Rainer Tempel Bigband und „Sophistication“ und sorgen gemeinsam für eine gute Durchlüftung der sechs episch angelegten Songs des Albums (der CD): Die Tempi sind abwechslungsreich gestaltet und verarbeiten cineastische Spannungsbögen ebenso wie retrospektive Swing-Blüten und introvertierte Jazz-Einschlüsse, die jedoch nie so dominant auftreten, dass kopflastige Bebop-Momente oder abgedrehte, aufgesetzte Jazz-Improvisation die ansonsten klare, handgemachte, sogar erdige, fließende Struktur des schlichtweg wunderschönen Albums verklären.

Der SOUL TRAIN gratuliert zu „Sophistication“, dem schlichtweg richtig guten, fünften Album der geschlossen und mit blindem Verständnis aufspielenden Rainer Tempel Bigband – unbedingt empfehlenswert!

© Holger S. Jansen