Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation
4
Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation (Persephone Records/Timmion Records/Kudos/Groove Attack) Alben von Nicole Willis sind prinzipiell eine kleine Sensation, ist Willis... Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation

Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation (Persephone Records/Timmion Records/Kudos/Groove Attack)

Alben von Nicole Willis sind prinzipiell eine kleine Sensation, ist Willis doch eine Soul-Sängerin bis ins Mark, der man ihre Leidenschaft für das schönste Musikgenre – die Mutter unzähliger weiterer Black Music-Subströmungen – stets anhört und, vielleicht noch viel wichtiger, abnimmt (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über Nicole Willis, unter anderem hier: READ MORE).

SOUL TRAIN HOT TIP: Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation (Persephone Records/Timmion Records/Kudos/Groove Attack)

Obwohl Nicole Willis ihre angestammte Formation The Soul Investigators zuletzt mit dem UMO Jazz Orchestra und nun auf dem neuen Album „My Soul Sensation“ mit der Banda Palomita, bestehend aus Ndioba Gueye (E-Bass), Julius Heikkilä (Gitarre), Antti Kujanpää (Tasten), Ilari Larjosto (Schlagzeug) und Luiz Orlando Sá Do Carmo (Perkussion), ersetzt hat, hat sich lediglich am stilistischen Weitblick etwas geändert: Nicole Willis traut sich etwas weiter weg vom angestammten Platz des puristischen Soul und Funk und lässt Jazz und retrospektive Boogie- und Boogaloo-Momente aufblitzen, die dem Album, neben den Formaten Download und Stream selbstverständlich auch auf magischem Vinyl erhältlich, Glanz, Frische und einen hohen Grat an Abwechslungsreichtum geben (als Download ist das Album übrigens auch als Instrumental-Version erhältlich!).

Dass bei der finnischen Produktion aus der Feder von Nicole Willis & Banda Palomita, gemastert übrigens in Wien und produziert von Willis selbst und Ilari Larjosto, auch gleich Jimi Tenor, Black Music-Saxofonist und Enfant Terrible und Aushängeschild der finnischen Jazz- und Soul- und Funk-Befindlichkeiten beim Titelsong „My Soul Sensation“ mitmischt, scheint da schon fast eine Selbstverständlichkeit, hat Nicole Willis doch nicht erst seit gestern einen Status im Soul-Genre, den ihr so einfach niemand mehr nehmen werden kann (der SOUL TRAIN berichtete viele male über Jimi Tenor).

„My Soul Sensation“ hat zwar nur sechs Tracks aufzuweisen, doch haben es diese allesamt in sich, sind quicklebendig, geerdet aber auch mal kosmisch sphärisch, hochaktuell, zugleich musikgeschichtlich zurückblickend und machen durchweg einfach Spaß, zeichnen ein Grinsen auf das Gesicht aller Nicole Willis-Fans als auch auf die Gesichter jener, die bisher noch keinen Kontakt mit dem Soul der stimmstarken Frau Willis hatten.

Nicole Willis & Banda Palomita und ihr „My Soul Sensation“-Album ist nicht weniger als eine echte Wohltat, ein Feuerwerk an musikalisch intelligenten, zugleich geerdeten und teils wunderschön und regelrecht sprudelnd umgesetzten Songs, die zeigen, dass gerade Finnland eine der führenden europäischen Soul-Nationen ist, und dabei ist Nicole Willis & Banda Palomita sicher gerade erst die Spitze des Eisberges – groovy!

„My Soul Sensation“ von Nicole Willis & Banda Palomita – SOUL TRAIN HOT TIP!“

© Michael Arens