soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Myles Sanko – Just Being Me Myles Sanko – Just Being Me
4
Myles Sanko – Just Being Me (Myles Sanko/213 Music/Légère Recordings/Broken Silence/Kudos Records/Zebralution) Große Emotionen und verjazzte, elegante, von Streichern und dezenten Bläsersätzen lebende Sphären... Myles Sanko – Just Being Me

Myles Sanko – Just Being Me (Myles Sanko/213 Music/Légère Recordings/Broken Silence/Kudos Records/Zebralution)

Große Emotionen und verjazzte, elegante, von Streichern und dezenten Bläsersätzen lebende Sphären und Flächen sind die eklektischen Merkmale des neuen Albums von SOUL TRAIN-„Dauergast“ Myles Sanko und dessen neuester Albumkreation „Just Being Me“.

ST16_380_R_MYLESSANKO_0211Der Brite liefert mit seinem insgesamt dritten Longplayer großartige, authentische Soul- und Jazz-Momente ab, die zugleich retrospektive Intimität und trendige Deep Funk-Querverweise aufzuweisen haben; die Presseinfo nennt das „reflektiert“ und meint die gespielte und gesungene, konzeptionelle Tiefe des Werkes und seiner elf Titel, die durchaus und immer mal wieder auch mit Blaxploitation-Ästhetik aber eben auch mit skandinavischer, finnischer Jazz-Betrachtung und einem Hang zu US-Bebop-Momenten haben – eine Mischung, die ansteckt, aber auch fordert.

Auch ein anerkennendes Moment, eine Hommage, an den unvergessenen Gil Scott-Heron (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder) scheint hier und da durch den ansonsten warmherzigen, zugleich soundtechnisch coolen Vibe von „Just Being Me“ des Myles Sanko, der auch stimmlich punktet und sein Organ stets den Tempi und den Emotionen und Gepflogenheiten der Songs zu- und unterordnet.

Dabei bleibt das Werk Emotional genug, ausgleichende Bewegung in den Midtempo-Fluss zu geben – Black Music-Entertainment im vielschichtigsten, aber auch im experimentierfreudigsten Namen und Sinne des Wortes: „Auf diesem Album geht es um Liebe, Hoffnung und Politik. An jeder Stelle reflektiert es einen Teil von mir.“ wird Myles Sanko als Statement zum neuen Album, zu „Just Being Me“, zitiert.

Geschrieben und produziert hat all das Myles Sanko selbst, der im mitgelieferten Falt-Booklet der CD (das Album erscheint auch auf Vinyl) gleich die Songtexte mitliefert – passt.

© Lex