soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Ludwig Seuss – Ludwig Seuss And The Boogie Men Ludwig Seuss – Ludwig Seuss And The Boogie Men
4
Ludwig Seuss – Ludwig Seuss And The Boogie Men (Solid Pack Records/Galileo MC) „Ludwig Seuss And The Boogie Men“ vom Pianisten gleichen Namens trägt... Ludwig Seuss – Ludwig Seuss And The Boogie Men

Ludwig Seuss – Ludwig Seuss And The Boogie Men (Solid Pack Records/Galileo MC)

„Ludwig Seuss And The Boogie Men“ vom Pianisten gleichen Namens trägt seinen Namen nicht umsonst und mit stolz: Das Album ist, heutzutage viel zu selten, ein schieres Boogie Woogie-Werk.

ST17_169_R_LUDWIGSEUSS_2505Ludwig Seuss ist seit drei Dekaden Pianist der bajuwarischen Band-Institution Spider Murphy Gang ( der SOUL TRAIN berichtete), war stets aber auch Herr seiner eigenen Soundideale und Band-Konstrukte und veröffentlichte so bisher sagenhafte 16 Alben unter eigenem Namen.

„Ludwig Seuss And The Boogie Men“, Album Nummer 17, konzentriert sich gänzlich auf Boogie Woogie, auch, wenn Verstrickungen mit Blues, mit Honky Tonk, Roots und Americana hier immer wieder durch den engmaschigen, sagenhafte Spielfreude versprühenden Musikmix des Albums hindurchstrahlen.

Ludwig Seuss und seine Boogie Men, Gitarrist Titus Vollmer, Bassist Tom Peschel sowie Schlagzeuger Peter Kraus und Manfred Mildenberger setzen hier ihr Spiel ganz nah an den Gepflogenheiten des Boogie Woogier-Genres an und geben dem Set mit seinen immerhin 14 Titeln (CD) eine Leichtigkeit und feine Schärfe, so dass man gar nicht aufhören kann, sich die Seuss-Varianten von großen und kleinen Klassikern sowie Material aus überwiegend eigener Feder zu gönnen.

Gäste von „Ludwig Seuss And The Boogie Men“ sind nicht ohne Grund und unter anderem Blues-Urgestein Abi Wallenstein sowie Boogie-Originale Claas Vogt, Dr. Will und „Sugar“ Ray Norcia (der SOUL TRAIN berichtete), die dem Album großartige Authentizität und Relevanz geben, sich auf dem aktuellen Markt behaupten zu können.

Ein knackiges, prägnantes Cover-Artwork mit allen notwendigen Infos zum Album dazu und fertig ist die neue Charmeattacke Seuss‘.

Ludwig Seuss mit „Ludwig Seuss And The Boogie Men“ – es lebe der Boogie Woogie!

© Stephan Carl Blades