soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Larry Carlton & Paul Brown – Soul Searchin‘ Larry Carlton & Paul Brown – Soul Searchin‘
4
Larry Carlton & Paul Brown – Soul Searchin‘ (Shanachie Entertainment/In-Akustik) Auch, wenn es im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de schon fast zum Allgemeinwissen gehört: Larry... Larry Carlton & Paul Brown – Soul Searchin‘

Larry Carlton & Paul Brown – Soul Searchin‘ (Shanachie Entertainment/In-Akustik)

Auch, wenn es im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de schon fast zum Allgemeinwissen gehört: Larry Carlton ist zweifelsohne einer der renommiertesten und legendärsten Jazz-Gitarristen überhaupt. Mit kontinuierlichen Alben seit den Sechziger Jahren und seinem Anteil am durchschlagenden, gerade für das Black Music-Genre so immens wichtigen Crusaders-Erfolg, seine Kooperationen mit dem Who-Is-Who des mehr oder weniger zeitgenössischen Jazz und Pop ist schier unglaublich: John Lennon, Michael Jackson, Joni Mitchell, Herb Alpert, Steely Dan, Quincy Jones, Dolly Parton oder Paul Anka gehören, um nur einige wenige zu nennen, zum beeindruckenden Roster der Larry Carlton-Biografie.

1997 ersetzte Larry Carlton dann noch den scheidenden Lee Ritenour bei Fourplay, eine der populärsten Jazz- und Jazz Fusion-Formationen weltweit, und ließ sich 2010 selbst vom genialen, viel zu früh verstorbenen Chuck Loeb zugunsten seiner Solo-Karriere ablösen.

Nun holte sich Larry Carlton Smooth Jazz-Gitarrist Paul Brown, ebenfalls alles andere als ein unbeschriebenes Blatt im Jazz-Genre, egal welcher Couleur, und nahm mit „Soul Searchin'“ ein gemeinsames Album auf, welches von seinem zurückgenommenen, aber durchweg positiven Charakter lebt und stilistisch zwischen Mainstream Jazz, Jazz Fusion, Smooth Jazz und sogar Blues und der spielerischen Raffinesse eines reinen Instrumental-Albums, von „Shelter“, gesungen von Paul Brown selbst, einmal abgesehen, lebt.

Die zehn Eigenkompositionen kommen gerade für ein Instrumental-Set auffallend abwechslungsreich daher und leben tatsächlich vom gegenseitigen Zuspiel zweier der vielleicht besten Gitarristen des Planeten.

Tatsächlich hört man dem schieren Spiel sogar an, wer hier gerade welches Instrument bedient, unterstützt selbstverständlich von einer routiniert aufspielenden Rhythmusbegleitung, welche durch zahlreiche prominente Gäste wie Lenny Castro (Perkussion) oder Co-Autor Shane Theriot, um nur zwei zu nennen, glänzt.

„Soul Searchin'“ von Larry Carlton & Paul Brown wurde hörbar produziert von Paul Brown selbst und gemastert von niemand geringerem als Smooth Jazz-Routinier Euge Groove, was dem Werk einen sehr gefälligen, leicht zu hörenden Habitus gibt, der zugleich so viel Spielfreude und Kurzweil mitbringt, dass ein wiederholtes Hören sowieso von ganz alleine passiert.

[Der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige male über alle vorab genannten Musiker.]

© Holger S. Jansen