soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Jonathan Butler – Christmas Together Jonathan Butler – Christmas Together
4
Jonathan Butler – Christmas Together (Artistry Music/In-Akustik) Sänger, Gitarrist, Arrangeur und Produzent und nicht zuletzt Songwriter Jonathan Butler aus Südafrika stand und steht über... Jonathan Butler – Christmas Together

Jonathan Butler – Christmas Together (Artistry Music/In-Akustik)

Sänger, Gitarrist, Arrangeur und Produzent und nicht zuletzt Songwriter Jonathan Butler aus Südafrika stand und steht über viele Jahre hinweg immer wieder im Fokus von Deutschland Soul Musik-Magazin Nr. 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de (READ MORE/READ MORE).

Im vierten Jahrzehnt seiner beeindruckenden Karriere, in der sich Butler Contemporary Jazz, Smooth Jazz, Jazz Fusion, Soul, Funk aber auch und stetig der Folklore seiner südafrikanischen Heimat widmete, war es nun an der Zeit, sich auch dem populären Weihnachtsthema zu nähern, was Jonathan Butler mit „Christmas Together“ mit Bravour tut.

Jonathan Butler – Christmas Together (Artistry Music/In-Akustik)

Zehn seelenvolle Titel lang, darunter kleine, aber auch große Weihnachtsklassiker wie „Jingle Bells“ oder der Opener des Longplayers, „Winter Wonderland“, gibt Jonathan Butler im üblichen Smooth Jazz-Stil aber auch als Jazz Fusion-Variante seine magische Stimme, in die zahlreichen, ganz Jonathan Butler-üblich, instrumentalen Passagen auch sein in höchstem Masse wiedererkennbares Gitarrenspiel in das große und teils großartige Weihnachtsthema und vermeidet dabei eine Überfrachtung mit stringenter Besinnlichkeit sowie allzu ausgetretene Songpfade und hält das Weihnachtsthema so tatsächlich frisch und unverbraucht.

Selbst arrangiert und produziert tat sich Jonathan Butler dieses mal Genreüblich mit Smooth Jazz-Saxofonistengrößen wie Dave Koz und Gerard Albright sowie Kirk Whalum, selbst Wandler zwischen den Jazz- und Black Music-Welten, sowie nicht zuletzt mit der japanischen Jazzpianistin Keiko Matsui (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über alle genannten), um nur einige wenige zu nennen, zusammen, die in den Spitzen sowie als wunderbar organisch funktionierende Einheit das viel zitierte „i-Tüpfelchen“ des „Christmas Together“-Albums sind, erschienen übrigens auf dem Artistry Music-Label, das in Deutschland über den In-Akustik-Vertrieb erhältlich ist.

Mit gewohnter, aber nicht eingefahrener und in alle Richtungen offener Routine und hoher musikalischer Professionalität sowie vortrefflichem Artwork lässt Jonathan Butler auf „Christmas Together“ Weihnachten aufleben und beben und bleibt dabei zugleich dem Anlass entsprechend bescheiden und zeigt (einmal mehr), dass man tatsächlich Smooth Jazz, Jazz Fusion, Mainstream Jazz, interpretatorische und improvisatorische Jazz-Welten und somit U-Musik mit E-Musik ganz wunderbar vereinen kann, ganz im Geiste der Weihnacht.

Der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de wünscht allen ein fröhliches und glückliches Weihnachtsfest!

© Michael Arens