soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Dinah Washington / Quincy Jones and his Orchestra – The Swingin‘ Miss „D“ Dinah Washington / Quincy Jones and his Orchestra – The Swingin‘ Miss „D“
4
Dinah Washington / Quincy Jones and his Orchestra – The Swingin‘ Miss „D“ (Reissue) (Essential Jazz Classics/In-Akustik) „The Swingin‘ Miss „D““ von Dinah Washington... Dinah Washington / Quincy Jones and his Orchestra – The Swingin‘ Miss „D“

Dinah Washington / Quincy Jones and his Orchestra – The Swingin‘ Miss „D“ (Reissue) (Essential Jazz Classics/In-Akustik)

„The Swingin‘ Miss „D““ von Dinah Washington und Quincy Jones inklusive Orchester ist eines ist eine kleine, feine Kompilation und Album-Neuauflage gleichermaßen mit den wichtigsten Aufnahmen, die Jazz-, Rhythm and Blues-, Blues- und Soul-Ikone und Arrangeur- und Produzenten-Mastermind Quincy Jones ab den mittleren fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit der begnadeten Jazzstimme der Dinah Washington in Zusammenhang mit dem „The Swingin‘ Miss „D““-Album aufgenommen hat (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige male über Dinah Washington und über Quincy Jones im Speziellen).

Die immerhin 21 Titel der auf Essential Jazz Classics/In-Akustik erschienenen Super-Kollektion enthalten selbstverständlich auch und immerhin zehn Bonus Tracks, darunter „Blue Gardenia“, das zusammen mit „I’ll Close My Eyes“ legendäre Verwendung fand in Clint Eastwoods unerreichtem Filmklassiker „Die Brücken am Fluss“.

Doch die CD-Neuauflage würde nicht heißen, wie sie heißt, wäre nicht das originale „The Swingin‘ Miss „D““-Set als volles Album inkludiert, eben ganz, wie es sich für Veröffentlichungen vom sehr Detailorientierten Essential Jazz Classics-Label-Roster empfiehlt.

Flankiert von einer Menge Infotainment macht das Album allerdings nicht nur an der schieren Musik-Front eine herausragende Figur: Die ausführlichen, originalen Liner Notes von John Wilson, ein neuer Klappentext von Arthur Morton (der SOUL TRAIN berichtete) und sogar ein Kommentar von Quincy Jones selbst sowie die Fotos, Coverabbildungen und die discografischen und biografischen Hinweise werden das Herz eines jeden Jazz-Klassiker-Fans und Anhänger der Arbeit und der Stimme der unvergleichlichen Dinah Washington und dem Genie des Quincy Jones höher schlagen lassen – versprochen.

Der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de empfiehlt: „The Swingin‘ Miss „D““ von Dinah Washington und Quincy Jones and his Orchestra in der Essential Jazz Classics/In-Akustik-Reissue samt Bonus!

© Holger S. Jansen