soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Baby Washington – That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings – The Remastered Edition Baby Washington – That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings – The Remastered Edition
4
Baby Washington – That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings – The Remastered Edition (Soul Jam Records/In-Akustik) Justine „Baby“ Washington gehörte zu jenem... Baby Washington – That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings – The Remastered Edition

Baby Washington – That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings – The Remastered Edition (Soul Jam Records/In-Akustik)

Justine „Baby“ Washington gehörte zu jenem Kreis an Soul-Sängerinnen, die zwar beeindruckende Musik ablieferten, jedoch den einen ganz großen Hit vermissen ließen und damit ein eher unscheinbares Dasein als so genannter „Geheimtip“ fristeten.

ST17_001_R_BABYWASHINGTON_0101Die Jahrzehntwende Fünfziger und Sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts, eine der wichtigsten und prägendsten Phasen jenes Musikgenres, das wir heute als Soul wahrnehmen, war die imposanteste Ära der Baby Washington, der nun mit „That’s How Heartaches Are Made – 1958-1962 Recordings“, erschienen auf Soul Jam Records und in Deutschland erhältlich über den In-Akustik-Vertrieb (der SOUL TRAIN berichtete), in Form einer „The Remastered Edition“-Ausgabe ein kleines, durchweg beeindruckendes Denkmal gesetzt wurde.

Benannt nach ihrer bekanntesten Veröffentlichung macht die Kompilation eine ausgeglichene Figur und spendiert uns 30 neu abgemischte Perlen der Frau mit dem Schmelz und dem unumstößlichen Selbstbewusstsein in der Stimme, von den süffisanten Texten, für die Zeit überdurchschnittlich progressiv, mal ganz abgesehen.

Aufgenommen wurden die Tracks allesamt zwischen 1958 und 1962 in New York City für so unterschiedliche Labels wie Sue Records, Neptune, J&S Records sowie das damals gerade neu gegründete ABC-Paramaount-Label (der SOUL TRAIN berichtete).

Einmal mehr und wie üblich bei Soul Jam Records ist das mitgelieferte Infotainment (CD) der wahre Hauptdarsteller der Mega-Kompilation: Den Original Liner Notes wurden Klappentexte von James Chumet und Gary Blailock (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete) zur Seite gestellt; unzählige Fotos und Cover-Abbildungen sowie discografische und biografische Querverweise veredeln das Set zu einem der Highlights der Soul Jam Records-Neuauflagen-Reihe namens „The Remastered Edition“ – dringende Kaufempfehlung!

© Michael Arens