soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Various – Cheap Old Wine And Whiskey Various – Cheap Old Wine And Whiskey
4
Various – Cheap Old Wine And Whiskey (Koko Mojo Records/Broken Silence) Das Motto der „Cheap Old Wine And Whiskey“-Kompilation erschließt sich spätestens in der... Various – Cheap Old Wine And Whiskey

Various – Cheap Old Wine And Whiskey (Koko Mojo Records/Broken Silence)

Das Motto der „Cheap Old Wine And Whiskey“-Kompilation erschließt sich spätestens in der Kombination von Titel, Cover-Artwork und dem Albumuntertitel „Drinking Songs Straight From The Jukejoint“.

Zechen, saufen, abpumpen, süppeln, die Sorgen ertränken, sich zuschütten und die fragwürdige Kunst des Saufgelages oder das viel zitierte Schlückchen in Ehren stehen im Mittelpunkt der 28 Rhythm and Blues- und Roots-Perlen des Über-Samplers (der CD), der kein inhaltliches Schlückchen Selbstgebrannten auslässt, dem Alkoholkonsum per se zu huldigen, wohlgemerkt aus einer Zeit, in der öffentlich niemand, dem Tabakkonsum ähnlich, Alkoholismus als Problem, sondern als gesellschaftliches Vehikel sah.

Dabei versammeln jene 28 Tracks alle Songs zweier Vinyl-Reihen auf einem Silberling und setzen sozusagen ein Ausrufezeichen auf die vor allen Dingen inhaltliche aber auch musikalisch nicht zu unterschätzende Kraft des Materials aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts.

Die so genannten „Drinkin‘ Songs“ sind so ehrlich und direkt, wie man das von authentischem Material der Ära erwartet: Trinkfestes von Floyd Dixon, Wilburt Harrison, Calvin Boze, Lazy Slim, Johnny Davis, Johnny Wright, Birmingham Jones oder den Blues-Giganten Jimmy McCracklin und Lightnin‘ Hopkins (der SOUL TRAIN berichtete), um nur einige wenige zu nennen, geben sich ganz unverblümt alkoholischen Themen hin, die durchweg auch humoristische Ansätze verfolgen, jedoch auch den Ernst des Lebens in jener Vergangenheit, in jener Realität teils unglaublich kraftvoll widerspiegeln: „Cheap Old Wine And Whiskey“ unterhält nicht nur, es fischt auch und nachhaltig im Zeitgeist der Ära.

Little Victor alias „The Mojo Man“, mittlerweile so etwas wie ein „Dauergast“ in den Album-Vorstellungen und Features in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – zeichnete verantwortlich für die Lehrstunde in Sachen Booze Blues und verkündet eigenhändig den programmatischen Kurs in einem kurzen, knackigen Statement im Inneren der Klappcover-CD – Prost, ihr SOUL TRAINer!

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Various – „Cheap Old Wine And Whiskey“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Prost“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ