soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
The Young Ones Of Guyana – Reunion & On Tour The Young Ones Of Guyana – Reunion & On Tour
4
The Young Ones Of Guyana – Reunion / On Tour (2 Albums On CD – Reissues) (BBE Records/Membran) The Young Ones Of Guyana war... The Young Ones Of Guyana – Reunion & On Tour

The Young Ones Of Guyana – Reunion / On Tour (2 Albums On CD – Reissues) (BBE Records/Membran)

The Young Ones Of Guyana war eine Formation aus eben jenem südamerikanischen Land und veröffentlichte Anfang der Siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts zwei Alben, die aus Reggae, Latin, Jazz, Pop, Folk, Funk und Soul und Calypso Sound sowie aus Resten von Cumbia und Anleihen bei Ethio Jazz und tolldreisten Klaubereien aus den Pop-lastigen Great American Songbook-Resten der Ära Sixties und Seventies ihre eigene Musik mit Aussage und ganz eigener, gerade im Rückblick faszinierender Strahlkraft, schmiedete.

„On Tour“ und „Reunion“ von The Young Ones Of Guyana erschienen 1970 bzw. 1973 und zeigen, dass die Musik einer Band, die eigentlich und nach dem inneren Ohr der breiten Masse vermeintlich Volkslieder aus Guyana spielen sollte, stattdessen waschechte Black Music-Internationalität und damit ganz viel Groove aufs Podest bringt, durchaus seine Berechtigung hatte und hat.

SOUL TRAIN HOT TIP: The Young Ones Of Guyana – Reunion / On Tour (2 Albums On CD – Reissues) (BBE Records/Indigo)

Im Rahmen der Wiederveröffentlichungswelle aus dem Hause BBE Records mit afrikanischen bzw. afrikanisch oder auch international folkloristisch infiltrierten Alben des Groove Universums (der SOUL TRAIN berichtete) machen The Young Ones Of Guyana mit dieser Doppel-Reissue von „On Tour“ und „Reunion“ auf einem Silberling durchaus Sinn und unbändigen Spaß, insbesondere, wenn fahrige aber feiste, wunderbar unaufgeräumte, salonUNfähige, schrullige Instrumentals sich mit dreisten Andy Williams-Songklaubereien (der SOUL TRAIN berichtete auch über den eigentlich Genrefremden Williams) wie bei „That Wonderful Sound“ von „On Tour“ austauschen, die vom siebten Black Music-Himmel gefallen zu sein scheinen.

Neben dem Original Cover Artwork ist es einmal mehr und wie üblich bei BBE Records auch wieder das mitgelieferte Infotainment, welches sich im mitgelieferten Booklet mit ausführlichen Liner Notes des Bandleaders Carlton Ramprashad empfiehlt, das hier das Salz in der Reissue-Suppe macht.

Das heute etwas schrullig wirkende Projekt unterstreicht die Groove-verliebte, zauberhafte Charme-Attacke, welche The Young Ones Of Guyana auch fast 50 Jahre nach dem Original erscheinen der beiden Longplayer noch freizusetzen verstehen – wunderbar.

Die Neuauflage von „On Tour“ und „Reunion“ von The Young Ones Of Guyana auf einer CD (selbstverständlich auch auf angemessen coolem Vinyl erhältlich) kommt trotz insgesamt 24 Titeln zwar gänzlich ohne Bonus Tracks, verzaubert aber durch die umwerfend coolen Rhythmen und verrauchten Black Music-Szenarien, die kein Fettnäpfchen im Wendekreis des retrospektiven Grooves auslassen – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von The Young Ones Of Guyana – „Reunion & On Tour“ (Reissues) (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Guyana“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ