soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
The Jazz Defenders – Scheming The Jazz Defenders – Scheming
4
The Jazz Defenders – Scheming (Haggis Records/Groove Attack) „Scheming“ lautet der Titel des ersten Albums der noch jungen Formation The Jazz Defenders, das auf... The Jazz Defenders – Scheming

The Jazz Defenders – Scheming (Haggis Records/Groove Attack)

„Scheming“ lautet der Titel des ersten Albums der noch jungen Formation The Jazz Defenders, das auf dem Haggis Horns-eigenen Label Haggis Records erschienen ist und durchaus als Hommage an die große Zeit von Bebop und damit selbstverständlich von Blue Note Records gesehen werden darf (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige Male über The Haggis HornsREAD MORE).

Die zehn Titel des „Scheming“-Longplayers von The Jazz Defenders, allesamt produziert von Mastermind und Pianist und Organist George Cooper machen einen kompakten und leichtfüßigen Eindruck, haben ausreichend Zeit und Raum zum Atmen und lassen unaufgeräumte, freidenkerische, puristische, aber unbedingt handgemachte und erdverbundene Jazz-Momente ebenso stehen wie nach vorne klackernde Grooves und sogar mal echt funkige Fußstapfen.

Nick Malcolm (Trompete), Nicholas Dover (Saxofon), Will Harris (Bass) sowie Schlagzeuger Matt Brown arbeiten ihrem Mastermind George Cooper dabei raffiniert und intelligent, aber auch emotional freilaufend zu, was dem Album „Scheming“-Ding der Jazz Defenders viel Raum zum durchschnaufen lässt und auch unaufgeräumte und immer wieder unaufgeregte Momente und durchweg analoges Gefühl freisetzt, welches dem Debütalbum „Scheming“ durchaus seine Berechtigung gibt und auf viele weitere Dinge und eine faszinierende Entwicklung der Band, die sich sicherlich irgendwann auch, so gut der Start damit auch sei, von Haggis Records weg und weiter bewegen wird, hoffen lässt.

Bis dahin genießen wir „Scheming“ von The Jazz Defenders, selbstverständlich und ganz zeitgemäß auch auf Vinyl erhältlich, als das was es ist: ein kompaktes kurzweiliges Stück zeitgenössischer Jazz, der durchaus und nicht widersprüchlich auch in der Retrospektive lebt und den man fühlen und fast anfassen kann – so soll es sein.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von The Jazz Defenders – „Scheming“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Scheming“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ