soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Síd – Völuspá Síd – Völuspá
3
Síd – Völuspá (Prolog Records/Broken Silence) „Völuspá“ ist nicht nur der Name des neuen Albums des Síd-Trios, es ist auch der Name einer mystischen... Síd – Völuspá

Síd – Völuspá (Prolog Records/Broken Silence)

„Völuspá“ ist nicht nur der Name des neuen Albums des Síd-Trios, es ist auch der Name einer mystischen Geschichte des Nordens aus dem Mittelalter.

Entsprechend ungewöhnlich ist die musikalische Herangehensweise von Rea Dubach (Gesang und Gitarre), Luzius Schuler (Tasten) und Lukas Rutzen (Schlagwerk) alias Síd, die einen eher unvorbereitet trifft und mit harmonischem Elfengesang ebenso arbeitet wie mit scharfkantigem, geheimnisumwittertem Klangkörpervolumen, dass Kopfwelten schafft, die man nicht mal eben so in einem einzigen Satz verpacken kann.

Dass „Völuspá“ bereits das zweite Album von Síd ist, ist allenfalls unterfütternde Zusatzinfo, die dem einzigartigen, für unsere mitteleuropäische Ohren unbedingt anderen Sound des Albums allenfalls im Gesamtbild eine erklärende Seite geben – Síd macht hier einen sehr speziellen Trio-Klang, bei dem es ganz sicher hilft, sich dem Album langsam, am Ende aber mit wiederholten Hören zu nähern.

Dass es elektronische Klänge und sphärische Jazz-Momente als auch nordisch-unterkühlten, folkloristisch unterspülten, Mantra-ähnlichen Gesang gibt, dem Sound von Síds „Völuspá“ ein musikalisches Herz und eine kulturelle Lunge zu geben, lässt das Album und seine 14 anspruchsvollen Titel lang nicht unbedingt eindimensionaler werden: „Völuspá“ lebt von seinen vielen Schichten aus schierer Musik, Kultur, Poesie und optischen und haptischen Landschaften – Kopfwelten – die gemeinsam ein gewolltes Mysterium über den Hörer ergießen, dem man gegenüber schon offen eingestellt sein sollte.

Aufgenommen in Zürich arbeitet das Album neben original Instrumenten unter anderem auch Naturgeräusche oder solche Dinge wie Ping Pong-Bälle und Heizungsrohre in seine, im weitesten Sinne, musikalische Faszination mit ein, der man ein offenes Ohr gegenüber unbedingt mitbringen sollte – starker Tobak, der fordert, dieses „Völuspá“ von Síd.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Síd – „Völuspá“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Sid“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ