soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Philipp van Endert & Orchestra – Moon Balloon Philipp van Endert & Orchestra – Moon Balloon
4
Philipp van Endert & Orchestra – Moon Balloon (JazzSick Records/Membran) Das Filmorchester Babelsberg ist dieses mal der stimmungsvolle Begleiter des neuen Albums von Jazz-Gitarrist... Philipp van Endert & Orchestra – Moon Balloon

Philipp van Endert & Orchestra – Moon Balloon (JazzSick Records/Membran)

Das Filmorchester Babelsberg ist dieses mal der stimmungsvolle Begleiter des neuen Albums von Jazz-Gitarrist Philipp van Endert, den wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bereits viele male im Fokus hatten (READ MORE).

„Moon Balloon“, so der Titel des charakterstarken, Kopfkinozeichnenden neuen Albums von Philipp van Endert, hier schlicht gemeinsam mit dem Orchester als Philipp van Endert & Orchestra firmierend, kommt überaus achtsam und nicht von ungefähr dem Habitus von Filmmusik sehr nahe, Streicher und wunderschöner Melodien inklusive.

Wieder sind Bassist André Nendza und Trompeter Christian Kappe, ebenfalls beide regelmäßige „Gäste“ des SOUL TRAIN, als Highlights mit von der beseelten Partie, durchaus auch an Klassik erinnernde Streicherpassagen mit Spannungsbögen und verspielten Jazz-Dreistigkeiten als Einheit durch das Ohr fließen zu lassen.

Dass, wie die mitgelieferte Presseinfo zu berichten weiß, Philipp van Endert selbst über „Moon Balloon “ zu berichten weiß, dass es das „wahrscheinlich größte und aufwändigste Musikprojekt ist, das sich in meiner Musikkarriere aufnehmen durfte“, unterstreicht den fast symphonischen Charakter und musikalischen Anspruch des Albums, das zugleich jedoch so bescheiden und ruhig dahin fließt, dass die innere Ruhe und Kraft der sechs teils episch angelegten Titel des Longplayers wie eine Reise ins Ich erscheinen.

Das Album-Material wurde dirigiert von Jörg Achim Keller und von Peter Hinderthür wunderschön arrangiert und zeigt zugleich, wie sehr ein achtsam und selbstbewusst eingesetztes Instrumentarium derart starken Charakter entwickeln kann, ohne zu schreien – die leisen Töne machen hier den bravourösen Unterschied.

Philipp van Endert & Orchestra wogen sich auf „Moon Balloon“ vermeintlich angenehm unbeschwert, aber voller Emotionen und Kopfkino-provozierend zu unerwarteten Höhen auf, die das Werk entspannt und mit aller beseelten Jazz- aber auch Soundtrack- und Klassik-Schönheit zu einem der bis dato besten Philipp van Endert-Werke werden lassen.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Philipp van Endert & Orchestra – „Moon Balloon“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Moon“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ