Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – My Name Is Nicole Willis Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – My Name Is Nicole Willis
4.5
Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – My Name Is Nicole Willis (Herakles Records/Persephone Records/Kudos Records/Groove Attack) Kann man als Soul-Fan ein Album wie... Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – My Name Is Nicole Willis

Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – My Name Is Nicole Willis (Herakles Records/Persephone Records/Kudos Records/Groove Attack)

Kann man als Soul-Fan ein Album wie „My Name Is Nicole Willis“ NICHT lieben? Sicher nicht!

Einmal mehr stellt sich Soul-Stimme Nicole Willis in den Dienst des finnischen Soul-, Jazz- und Groove-Allrounders, Musikgenies und Black Music-Freidenkers Jimi Tenor, der die Kollaboration der Nicole Willis, insbesondere in nordeuropäischen Gefilden immens erfolgreich und eine der Speerspitzen von Soul- und Deep Funk-Zeitgeist mit Jazz-Seele, mit dem von Mikko Pettinen dirigierten UMO Jazz Orchestra so mattseiden erstrahlen lässt, dass einem die Spucke wegbleibt – der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle genannten, insbesondere über Jimi Tenor und letztlich über die großartige Nicole Willis.

Ohne Wenn und Aber hätte die Aufnahme, entstanden im Studio Yle 4 im finnischen Helsinki, so auch in den späten Sechzigern oder frühen Siebzigern in einem kleinen Theater in Cincinnati oder St.Louis stattfinden können, freilich unter Subtrahierung der dezent einfließenden, typisch finnischen Jazz-Einspritzung, die dem Gesamtbild des Albums hier wie ein Schirmchen im Cocktail dient – cool; unnötig zu erwähnen, dass, ganz folgerichtig, „My Name Is Nicole Willis“ auch auf angemessen authentischem Vinyl erscheint.

Alle Songs von „My Name Is Nicole Willis“ stellen Willis mit dem markigen Schliff in der Stimme jedoch, und daher weht der Wind in Sachen Albumtitel, auch als Songschreiberin vor und zeigen, welches Talent in ihr steckt, schlummert.

Auch beim Cover- und Album-Artwork wurde darauf geachtet, die grobkörnige Griffigkeit des Sounds von Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra einzufangen, was das Album einfach hinreißend schön macht, glorreiches Orchestervolumen, schnittige Jazz-Breaks und eine herrlich zähflüssig aufspielende Bläsersektion und unzähligen, teils winzigen bis witzigen Soli der zahlreichen, beteiligten Musiker der finnischen Soul-, Funk-, Jazz- und Deep Funk-Szene inklusive.

Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra mit dem unwiderstehlichen „My Name Is Nicole Willis“ – ein emotionaler, verdienter und erhabener SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Nicole Willis & UMO Jazz Orchestra – „My Name Is Nicole Willis“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Nicole“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ