soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Koko Mojo Records Roundup Koko Mojo Records Roundup
4
Various – Boss Black Rockers Vol. 1 – She Can Rock Various – Popcorn Blues Party Vol. 1 & 2 (Koko Mojo Records/Rockstar Records/Rhythm... Koko Mojo Records Roundup

Various – Boss Black Rockers Vol. 1 – She Can Rock
Various – Popcorn Blues Party Vol. 1 & 2
(Koko Mojo Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Various – Boss Black Rockers Vol. 1 – She Can Rock (Koko Mojo Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Die hier vorgestellten drei neuen Kompilationen aus dem Hause Koko Mojo Records, erhältlich über den Rockstar Records/Rhythm Bomb Records-Verbund und in Deutschland vertrieben über Broken Silence, kompiliert wie immer von niemand geringerem als Little Victor (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male) und mit entsprechenden Kurzkommentaren und herausragend coolem Artwork bestückt, setzen sich eigentlich aus einer kleinen Kompilationsreihe („Popcorn Blues Party“) sowie einer eigenwilligen und für unsere Ohren unglaublich coolen, inhaltlich überaus relevanten Einzel-Kompilation, zugleich der erste Teil einer hoffentlich ähnlich griffigen Sampler-Reihe („Boss Black Rockers“), zusammen.

„The „Mojo“ Man Presents Boss Black Rockers Vol. 1“ kommt mit seinem Untertitel „She Can Rock“ mit Songs aus dem Rockermilieu und den Grooves und dem musikalischen Zeitgeist aus der Mitte des letzten Jahrhunderts mit afroamerikanischen Hintergrund und vermeintlich rebellischer Rocker-Philosophie, was als Thematik alleine schon eine echte Discografische und Musikbiografische Wohltat, aber auch eine Herausforderung ist.

Various – Popcorn Blues Party Vol. 1 (Koko Mojo Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

28 Titel lang präsentiert so das auch optisch wie haptisch als Leckerbissen gestaltete „The „Mojo“ Man Presents Boss Black Rockers Vol. 1 – She Can Rock“ Songs von The Cadets, Johnny „Guitar“ Watson, Hank Ballard And The Midnighters, Little Ike, Bill Doggett, Johnny Two-Voice, Leon and The Hi-Tones, Mel Jackson oder Chuck Higgins, um nur einige wenige zu nennen, wobei es eigentlich nur eine untergeordnete Reihe spielt, dass wir dem Kind den Namen „Rock“ geben, ist doch die populäre Musik der Mitte des letzten Jahrhunderts jene des zeitgenössischen, Pop-veredelten Rock’n’Roll, des Rhythm and Blues und Blues und damit auch des gerade neu entdeckten bzw. aus dem Rhythm and Blues, Funk und Pop weiterentwickelten Soul und bringt so einen Habitus mit, der sich in den zwei Folgen von „Popcorn Blues Party“, die mit vollständigem Namen tatsächlich, dank Little Victor, „The „Mojo“ Man Presents Popcorn Blues Party“ heißen, widerspiegelt.

„Popcorn Blues Party Vol. 1 & 2“ kommen dabei nicht nur mit absolut edler und zeitgenössisch authentischer Haptik und Optik, sondern auch mit jeweils 22 Titeln und einem wunderbar süffisanten Kurzkommentar von, man ahnt es, The „Mojo“ Man Little Victor himself.

Various – Popcorn Blues Party Vol. 2 (Koko Mojo Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Während „Popcorn Blues Party Vol. 1“ mit seinen insgesamt 22 Songs Material von John Lee Hooker, Howlin‘ Wolf, Clarence „Gatemouth“ Brown, Freddy King, Sonny Boy Williamson, Otis Rush And His Band, Bo Diddley, Memphis Slim oder B.B. King, um nur einige wenige zu nennen, im Repertoire hat, glänzt „Popcorn Blues Party Vol. 2“ mit Material von Albert King, Blind Johnny Davis, Peppermint Harris, Louisiana Red, Albert Collins, Piney Brown, Ike Turner, Bobby Blue Bland oder Bo Diddley, ebenfalls um nur einige wenige der 22 Sampler-Titel zu nennen; Songs, die gleichzeitig neben dem Rock’n’Roll-Firmament eindeutig an Rhythm and Blues aber auch an den im Kompilationsnamen so herausgestellten Blues und sogar an Jazz anliegen – coole Sache.

Koko Mojo Records bleiben mit allen drei CD-Kompilationen samt knackigem Infotainment auf Kurs und zeigen, dass sie die beherrschende Label-Größe gegenwärtiger Rhythm and Blues- und Rock‘n’Roll-Musik-Befindlichkeiten mit Retrospektive, Anspruch und musikbiografischem Anschluss sind – mehr davon!

© Werner Volks

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 CD-Pakete mit den CDs „Boss Black Rockers Vol. 1“ sowie „Popcorn Blues Party Vol. 1 & 2“ (3 x CD)!
Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Popcorn“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!
Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ