soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Joan Armatrading – Consequences Joan Armatrading – Consequences
4
Joan Armatrading – Consequences (Giftwend Limited/BMG Rights Management/ADA/Warner Music) Es gibt gleich einige beachtliche Dinge zu Joan Armatradings mittlerweile 22. Studioalbum „Consequences“ zu sagen,... Joan Armatrading – Consequences

Joan Armatrading – Consequences (Giftwend Limited/BMG Rights Management/ADA/Warner Music)

Es gibt gleich einige beachtliche Dinge zu Joan Armatradings mittlerweile 22. Studioalbum „Consequences“ zu sagen, ganz so, als wäre die Dame selbst nicht schon ein musikalische Grenzen überwindendes Großereignis, über das wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bereits viele male in den unterschiedlichsten Zusammenhängen berichteten.

Doch der Reihe nach. Joan Armatrading wurde im karibischen Inselparadies St. Kitts geboren und wuchs im britischen Birmingham auf. 1972 erschien mit noch nicht einmal 22 Jahren ihr Debütalbum „Whatever’s For Us“, das erst der Anfang einer ganz besonderen, sehr eigenen Karriere sein sollte, ein Werdegang, der Armatrading im weiteren Verlauf der Siebziger Jahre zu einer echten musikalischen, internationalen Lichtgestalt und letztlich zu einem Weltstar in Sachen Singer/Songwriter und Folk machte, die zugleich jedoch nie den Blick über den stilistischen Tellerrand scheute und sich im Blues, im Rock und sogar im Soul und im Reggae ebenso wohl fühlte, auch, wenn das weltweite Musikfan-Herz sie fest als Folk- oder doch zumindest Singer/Songwriter-Größe eingenordet hat.

Dass Joan Armatrading jedoch genau so viel Seele und Herzblut in inhaltliche Reflektionen wie in rhythmisch orientierte Black Music mit breitem Genrefächer legen kann, beweist nun jener neue Longplayer „Consequences“, den sie selbstverständlich und einmal mehr praktisch im Alleingang konzipiert, komponiert, geschrieben, eingespielt und gesungen hat.

Ebenfalls bemerkenswert ist der musikalische und trotz aller Ecken und Kanten hochfunktionale, immer mal wieder sogar richtig Groove-verwöhnte Fluss des Albums, den Armatrading hier an den Tag legt, ohne dabei den Fokus auf die Inhalte, abzulesen auch in der Inklusion der Lyrics im mitgelieferten Booklet, aus den Augen und letztlich den Ohren und dem Herz und der Seele zu verlieren.

Wie viel Wert Joan Armatrading zugleich auch in das musikalische Ineinandergreifen aller Songs der Sammlung legt, zeigen Tracks wie das rein instrumentale „Sunrise“, das karibische Momente ebenso unbeschwert und schwerelos anführt wie zarte Jazz-Licks und ihr großartiges Gefühl für Timing und Anspruch.

Joan Armatradings Stimme liefert dabei einmal mehr durchzugskräftige, sogar bunt aufgeraute, aber achtsame Ankerpunkte, an denen nicht nur Fans, für die das neue Set eine Ehrensache sein dürfte, ihre wahre Freude haben werden.

Wie man das Phänomen und das Folkverrückte, augenzwinkernde, vom Mainstream losgesagte Rock’n’Roll-Urgestein Joan Armatrading nun auch immer analysieren, einordnen, bewerten möchte: „Consequences“ ist, Gefallsucht, Rhythmus oder E-Musik-Anspruch hin und her, ein akkurat durchproduziertes, vielleicht die breite Masse sogar polarisierendes Stück schlicht gute Musik, die überaus sympathisch aus dem Zeitgeist, den Trends und irgendwelchen vermeintlich wichtigen aktuellen Musikströmungen gefallen zu sein scheint, und das ist gut so.

„Consequences“ von Joan Armatrading erscheint neben den üblichen Digital- und Streaming-Kanälen auch auf CD sowie auf dem dieser Tage unvermeidlichen, der Musik der Powerfrau Armatrading aber ungemein angemessenen Vinyl.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Joan Armatrading – „Consequences“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Joan“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ