soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Harri Stojka – A Tribute To The Beatles Harri Stojka – A Tribute To The Beatles
4
Harri Stojka – A Tribute To The Beatles (Harri Stojka/Lotus Records/Galileo MC) Wollen wir die prophetischen Möglichkeiten von Deutschlands Soul Musik-Magazin Nr. 1 –... Harri Stojka – A Tribute To The Beatles

Harri Stojka – A Tribute To The Beatles (Harri Stojka/Lotus Records/Galileo MC)

Wollen wir die prophetischen Möglichkeiten von Deutschlands Soul Musik-Magazin Nr. 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – nicht überzeichnen: Wer den emotionalen Rock’n’Roll des Wiener Gitarristen Harri Stojka kennt und den selbsterklärenden Albumtitel „A Tribute To The Beatles“ liest hat bereits das perfekt stimmige Kopfkino vor dem inneren Ohr.

Die 17 Klassiker der Pilzköpfe vom Album-Opener „A Hard Day’s Night“ über „Help“ und „She Loves You“ bis zu „While My Guitar Gently Weeps“ und den John Lennon-Songgiganten „Woman“ und dem letzten Teil der Beatles-Covermania, das unvermeidliche „Imagine“, sind von klarer, fester Hand eingespielt und arbeiten trotz des aufgeräumten Instrumentalrahmens von Gitarrist, Bassist, Keyboarder und Beatbastler Stojka mit dem Habitus eines echten Stückes retrospektiv ausgeleuchtetem Rock’n’Rolls, der dem Album einen immens unterhaltsamen Charakter gibt, den man durchaus als Spaß bezeichnen darf, Beatles-Covers hin oder her – der SOUL TRAIN berichtete tatsächlich unzählige male über Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr – die Beatles.

In virtuosen, aber verlässlichen Akkorden spielt sich Stojka frei von stilistischen Konventionen und schafft es, seinem Instrument großartige Lebendigkeit abzuringen und gleichzeitig den Melodierahmen der Beatles prachtvoll einzuhalten.

So ist „A Tribute To The Beatles“ des Harri Stojka ein überzeugendes, unaufdringliches, kurzweiliges, überaus charmantes Stück Akustik-Zeitgeist mit Rock’n’Roll-Lunge geworden, das auch ungeschulte Ohren überzeugen wird – versprochen.

© Holger S. Jansen