soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Gizelle Smith – Revealing Gizelle Smith – Revealing
4
Gizelle Smith – Revealing (Jalapeno Records/Groove Attack) Gizelle Smith aus Englands heimlicher Musik-Hauptstadt Manchester ist ein gern gesehener Gast in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer... Gizelle Smith – Revealing

Gizelle Smith – Revealing (Jalapeno Records/Groove Attack)

Gizelle Smith aus Englands heimlicher Musik-Hauptstadt Manchester ist ein gern gesehener Gast in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de (READ MORE).

Ihr neues Album „Revealing“ zeigt mit Nachdruck, warum das so ist: Einfach zugänglicher, aber zugleich intensiv und leidenschaftlich gesungener Soul und Funk alter und neuer Schule, intelligente, aber nie überproduzierte Arrangements, gelegentliche Versatzstücke aus Pop und elektronischer Musik und sogar Elemente aus dem derzeit immens angesagten Yacht Rock-Phänomen lassen das Album, welches auf dem ebenfalls im SOUL TRAIN immer wieder thematisierten Jalapeno Records-Label erschienen ist, zu einem sehr persönlichen, raffinierten und schlichtweg richtig gut funktionierenden Stück Soul- und Funk-Zeitgeist werden, das sich zugleich nicht zu schade ist, Anmut und Eleganz von Jazz in das neun Titel lange Konstrukt (CD – das Album erscheint selbstverständlich auch auf dem der Musik perfekt angemessenen Vinyl) zu geben.

SOUL TRAIN HOT TIP: Gizelle Smith – Revealing (Jalapeno Records/Groove Attack)

The Mighty Mocambos-Mastermind Steffen Wagner und Gizelle Smiths Verlobter, Bassist Joseph Sam, vergruben sich gemeinsam nirgendwo anders als im Big Apple New York City, wo „Revealing“ inklusive der Kate Bush-Adaption „King Of The Mountain“ entstand, ein Album, das sich den Deep Funk ihrer Vorgänger-Alben zwar vor- und teilweise gar beibehält, sich stilistisch jedoch mehr traut und eben viele Seitenarme von Mutter Soul in die Konzeptalbumwaage wirft, sodass „Revealing“ ein durchweg zupackendes und damit eben packendes Album geworden ist, das zugleich bestens in die Reihe der Alben von Frau Smith, die einen großen Teil der Inspiration zum Longplayer durch den Tod ihres Vaters Joe Smith, seinerzeit Gitarrist, musikalischer Direktor und Songschreiber der legendären Four Tops, 2019 erfahren hat, passt – so soll es sein (der SOUL TRAIN berichtete viele male über alle vorab genannten).

Ob Gizelle Smith mit „Revealing“ tatsächlich, wie es die Presseinfo zum besten gibt, als Vergleich zu Aretha Franklin oder Lyn Collins (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über beide genannten) herangezogen werden sollte, darf man getrost im Raum stehen lassen. Solange jedoch ein Album so erwachsen und so verspielt und kompakt und stimmig und schlichtweg cool und nicht zuletzt unaufdringlich aber intensiv wie dieses ist (jene Presseinfo nennt das „Soul Opera“…), dürfte die Welt von Soul und Funk, egal ob aus Vergangenheit, Gegenwart oder vermeintlicher Zukunft, eine gütige, gesunde und authentische sein – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Gizelle Smith – „Revealing“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Gizelle“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ