soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Carsten Lindholm – Indispiration Carsten Lindholm – Indispiration
3.5
Carsten Lindholm – Indispiration (Carsten Lindholm/Jazz’n’Arts Records/Siffling Productions/In-Akustik) Carsten Lindholms neues Album „Indispiration“ trägt seinen Namen nicht umsonst und zeigt seine eher gefühlte Inspiration... Carsten Lindholm – Indispiration

Carsten Lindholm – Indispiration (Carsten Lindholm/Jazz’n’Arts Records/Siffling Productions/In-Akustik)

Carsten Lindholms neues Album „Indispiration“ trägt seinen Namen nicht umsonst und zeigt seine eher gefühlte Inspiration durch den indischen Subkontinent mit stolz und einem nie aus dem Fokus entlassenden Hang zum achtsamen Jazz – der SOUL TRAIN berichtete bereits mehrfach über Lindholm.

„Indispiration“ verquickt die typisch nordische Jazz-Unterkühltheit, die auch dänischer Jazz, der Jazz von Lindholms Heimat, im Herzen trägt, mit der schwülen, knallbunten, exotischen Vielfalt Indiens, was hier zugleich nur als Sockel benutzt wurde, Carsten Lindholms Feingefühl als Schlagzeuger, Tastenakrobat und Perkussionist ein Podium und eine Schnittmenge zu geben.

Sensibel und fast übervorsichtig hangelt sich Track an Track – „Indispiration“ wirkt so fast etwas übervorsichtig, entschleunigt aber ungemein und erzeugt Bilderwelten, die dann doch wieder indische Geschichten abrufen.

Hochkarätige Gäste wie Trompeter Erik Truffaz und Gunnar Halle oder Trompeter Thomas Siffling, Mastermind des zuständigen Labels Siffling Productions (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder) addieren dabei ihr dahin gehauchtes Spiel, das dem immer wieder auch etwas geheimnisvoll belassenen Klangkörper von „Indispiration“ durchaus seine Berechtigung, in bewegteren Momenten aber auch seine coole Jazz-Struktur gibt, die durchaus auch mal von Harmonien und Melodien aus Soul und Funk berührt oder doch zumindest inspiriert wurde.

„Indispiration“ ist ein sehr hörbares und unaufdringliches, aber auch vielschichtiges Album, dem man wiederholtes Hören alleine aufgrund der spielerischen Visionen seines Hauptdarstellers Carsten Lindholm, der die 14 Stücke des Albums auch selbst komponiert hat, gönnen sollte – es lohnt sich.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Carsten Lindholm – „Indispiration“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „CL“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ