soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Alton McClain & Destiny – It Must Be Love/More Of You Alton McClain & Destiny – It Must Be Love/More Of You
4
Alton McClain & Destiny – It Must Be Love/More Of You – Two Classic Albums On One CD (Reissues) (Expansion Records/Rough Trade) Im 30.... Alton McClain & Destiny – It Must Be Love/More Of You

Alton McClain & Destiny – It Must Be Love/More Of You – Two Classic Albums On One CD (Reissues) (Expansion Records/Rough Trade)

Im 30. Jahr des Bestehens der britischen Soul-Schmiede Expansion Records von Ralph Tee (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male) reißt die glorreiche Reihe an Neuauflagen klassischer Soul-Alben nicht ab: Alton McClain & Destiny, eine der hierzulande weniger bekannten Formationen des Soul- und Funk-Genres, ist diesmal im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die kalifornische Girl Group formte sich auf dem Zenith der Disco-Bewegung 1978 aus Alton McClain, Delores Marie „D’Marie“ Warren und Robyrda Stiger und veröffentlichte bis zur Auflösung nur drei Jahre später vier Alben unter eigenem Namen, bevor es unter der neu firmierten Bandstruktur Krystol vier weitere Alben in den Jahren 1984 bis 1989 gab – der SOUL TRAIN berichtete.

ST16_332_R_ALTONMCCLAINANDDESTINY_0710„It Must Be Love“ von 1979 war eigentlich eine Art Neuauflage des Debütalbums „Alton McClain & Destiny“ während das zweite Set des vorliegenden Doppelpacks, „More Of You“, 1980 erschien, und vor „Gonna Tell The World“ das vorletzte Album von Alton McClain & Destiny sein sollte.

Im Rahmen der bewährten „Two Classic Albums On One CD“-Reihe veröffentlicht Expansion nun, leider gänzlich ohne Bonus Tracks, die beiden Sets, die im Original auf Polydor (heute Universal) erschienen und auch ohne entsprechende Megahits heute zu zwei der ganz großen Geheimtips des Disco- und Discosoul-, und somit und für den SOUL TRAIN umso magischer, Boogie-Genres zählen.

Insgesamt 16 Titel lang (acht pro Album) zeigt die CD so die Bandbreite von Alton McClain & Destiny, die auch stimmlich punkten kann und mitreißende Melodieführungen und knackige Jazz-Breaks ebenso mitbringt wie unglaublich schöne Streicherpassagen, welche vom Produzententeam Frank E. Wilson und John Footman (der SOUL TRAIN berichtete) überaus schlüssig eingefangen wurden.

Unter den beteiligten Musikern befindet sich, ganz typisch für die handverlesenen Soul-Alben-Neuauflagen von Expansion Records, ein Who-Is-Who der damaligen Soul- und Disco-Szene wie Keyboarder Greg Phillinganes, Gitarrist Paul Jackson Jr. oder Bassist Nathan Watts, um nur einige wenige zu nennen – einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete über alle genannten.

Alton McClain, die später Soul-Produzenten-Ikone Skip Scarborough heiratete, zeigt mit diesen zwei überaus charmanten, mitreißenden, liebevoll mit Liner Notes, Credits und Abbildungen bestückten Album-Neuauflagen, dass es auch im oft und zu unrecht als Massenware beschrienen Soul- und Discosoul-Genre sehr feine, vielschichtige Unterschiede sind, die das tatsächliche Salz in der Soul- und Funk-Suppe machen – auch die beiden vorliegenden Alben zeigen das in ihrer Ausrichtung überdeutlich, mit „It Must Be Love“ auf sensibleren Pfaden unterwegs als das nach vorne peitschende Disco-Vehikel „More Of You“ inklusive dem Johnny Bristol-Duett „Hang On In There Baby“ (und wieder: der SOUL TRAIN berichtete über alle erwähnten).

Eine leichte Entscheidung also, die „Two Classic Albums On One CD“-Neuauflage der zwei Alton McClain & Destiny-Alben „It Must Be Love/More Of You“ in neu sortiertem, gepushtem Sound trotz des schmerzlichen Vermissens von Bonus-Material das SOUL TRIAN HOT TIP-Gütesiegel aufzudrücken.

© Michael Arens

VERLOSUNG!

ST16_332_R_ALTONMCCLAINANDDESTINY_0710Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Alton McClain & Destiny – „It Must Be Love/More Of You“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Alton“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ