soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves

Searched for

23 results found
Daptone Records
Q-Sounds Recording – Q-Sound: Principles Of Deep Funk
Aktuelle Alben (Auswahl – alphabetisch): The 5 Jackals – The 5 Jackals The Adelians – The Adelians Chynna Blue & Radek Azul Band – In The Name Of Radek Rebecca Dry – Sings Soul Rebecca Dry & Radek Azul Band – Bring Back Soul The King Dukes – Numb Tongues... Read more
soultrainonline.de präsentiert: Carlton Jumel Smith – „It’s Gonna Be Alright!“ Tour 2022! Support: Principles Of Joy
Aktuelles Album: Carlton Jumel Smith – 1634 Lexington Avenue (Timmion Records/Daptone Records/Plug Research) Treffen zwei so passionierte Soul-Ereignisse wie „Super Soul Man“ Carlton Jumel Smith aus dem Big Apple New York City, USA, und das finnische Über-Soul-Label Timmion Records, beides Soul-Galionsfiguren, über die wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bereits... Read more
Menahan Street Band – The Exciting Sounds Of Menahan Street Band
Menahan Street Band – The Exciting Sounds Of Menahan Street Band (Dunham Records/Daptone Records/Groove Attack) „The Exciting Sounds Of Menahan Street Band“ ist das erste abendfüllende Album der inoffiziellen Hausband von Daptone Records und unvergleichlichen Acts wie Sharon Jones oder Charles Bradley – der Menahan Street Band – seit immerhin... Read more
The James Hunter Six – Nick Of Time
The James Hunter Six – Nick Of Time (Daptone Records/The Orchard/Groove Attack) Auf seinem neuen, immerhin sechsten Album „Nick Of Time“, einmal mehr und bezeichnenderweise erschienen auf dem legendären Deep Funk-Outlet Daptone Records aus Brooklyn, kommt Soul-Sänger und Songschreiber James Hunter mit einem beeindruckenden Line Up, welches sich als The... Read more
Gemma & The Travellers – Funk & Soul ist Liebe
Aktuelles Album: Gemma & The Travellers – True Love (Légère Recordings/Kudos Records/Zebralution/Broken Silence) Als einer der treuesten Vertreter des mittlerweile seit fast einem viertel Jahrhundert grassierenden Soul- und Funk-Retrosounds, immer mal wieder und etwas fälschlicher aber praktischer Weise Deep Funk oder Deep Soul genannt, sind The Travellers aus der Bretagne... Read more
Charles Bradley – Black Velvet
Charles Bradley – Black Velvet (Dunham Records/Daptone Records/The Orchard/Groove Attack) Bevor Charles Bradley 2017 verstarb, legte der Mann aus Gainesville, Florida, USA, eine sehr beeindruckende wenn auch recht individuelle und sich auf das letzte Lebensdrittel konzentrierende Karriere im Mutter-Genre Soul hin – der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über Charles... Read more
The Sha La Das – Love In The Wind
The Sha La Das – Love In The Wind (Daptone Records/Groove Attack) The Sha La Das sind eine echte Familienbande – unabhängig voneinander spielten Vater Bill und seine Söhne Will, Paul und Carmine bereits in den unterschiedlichsten Band- und Künstlerzusammenhängen von Charles Bradley bis zu Paul & The Tall Trees... Read more
Michael Rault – It’s A New Day Tonight
Michael Rault – It’s A New Day Tonight (Wick Records/Daptone Records/Groove Attack) Aufgepasst: All jene, die süchtig sind nach den Cailfornia Boogie-, Blue Eyed Soul- und Bay Area AOR/MOR-Sounds der Siebziger Jahre, werden sich im umwerfend guten, dezent-wildromantischen „It’s A New Day Tonight“ von Black Music-Individualist Michael Rault verlieben! Zugleich... Read more
Orquesta Akokán – Orquesta Akokán
Orquesta Akokán – Orquesta Akokán (Daptone Records/Groove Attack) Das kubanische Orquesta Akokán mit der starken Frontstimme von José „Pepito“ Gómez legt mit „Orquesta Akokán“ ein elektrisierendes, ansteckendes Mambo- und Salsa-Meisterwerk – ein Latin-Meisertwerk – vor, das kubanischer und zugleich freimütiger nicht hätte sein können. Aufgenommen letzten November in den legendären... Read more
Mama’s Gun – Object Souling: Der lange Grat des Soul
Aktuelles Album: Mama’s Gun – Golden Days (Légère Recordings/Kudos Records/Zebralution/Broken Silence) Mittlerweile ist es schon wieder zehn Jahre her, dass Allroundmusiker, Komponist, Songwriter, Sänger und Produzent Andy Platts für seine erste Bandunternehmung namens Mama’s Gun, benannt übrigens nach dem legendären zweiten Album von Neo Soul-Göttin Erykah Badu aus dem Jahre... Read more
The James Hunter Six – Whatever It Takes
The James Hunter Six – Whatever It Takes (Daptone Records/Groove Attack) Dass James Hunter, vielleicht der eine Soul- Funk- und Rhythm and Blues-Musiker des Planeten, der keinerlei aufgesetzte Attitüde sondern schieres, fast puristisches, authentisches Musikerhandwerk an die Speerspitze seiner Musik setzt, früher oder später beim legendären New Yorker Daptone Records-Label,... Read more
Antibalas – Where The Gods Are In Peace
Antibalas – Where The Gods Are In Peace (Antibalas/Daptone Records/Groove Attack) Die Brooklyner Afro Beat-Band-Institution Antibalas zeichnet auf ihrem neuen Werk „Where The Gods Are In Peace“, erschienen einmal mehr auf dem Daptone Records-Label, ein esoterisch-verklärtes Weltbild – der Albumtitel als auch das Cover-Artwork lassen grüßen. Im SOUL TRAIN immer... Read more
Sharon Jones & The Dap-Kings – Soul Of A Woman
Sharon Jones & The Dap-Kings – Soul Of A Woman (Daptone Records/Groove Attack) Vor etwas mehr als einem Jahr verstarb Sharon Jones, energetische Frontfrau ihrer eigenen, zu Lebzeiten revolutionären, Ikonenartigen Band Sharon Jones & The Dap-Kings und ungekrönte Queen der retrospektiven Neubesetzung althergebrachter Soul- und Funk-Befindlichkeiten – Deep Funk. Der... Read more
The Como Mamas – Move Upstairs
The Como Mamas – Move Upstairs (Daptone Records/Groove Attack) Es ist ein sehr zufriedenstellendes, sozusagen die musikalischen Grundbedürfnisse abdeckendes Erlebnis, ein Album der Como Mamas zu besprechen. Bereits einige male berichteten wir im SOUL TRAIN so über das Gospel-Genie der Damen aus dem Namensgebenden Como, Mississippi, die mit „Move Upstairs“... Read more
The Olympians – The Olympians
The Olympians – The Olympians (Other Hand Music/Daptone Records/Groove Attack) The Olympians, das Brainchild des New Yorker Masterminds Tony Pazner, den wir im SOUL TRAIN durch seine Zusammenarbeit mit Lee Fields in bester Erinnerung haben, gründete sich während der olympischen Spiele 2008 in Peking – soviel zur Namensfindung des Projektes,... Read more