79.5 – Predictions 79.5 – Predictions
4
79.5 – Predictions (Big Crown Records/Groove Attack) Es kann und sollte nicht wegdiskutiert werden, dass „Predictions“-Albumproduzent Leon Michels, kreativer Geist hinter den Deep Funk-... 79.5 – Predictions

79.5 – Predictions (Big Crown Records/Groove Attack)

Es kann und sollte nicht wegdiskutiert werden, dass „Predictions“-Albumproduzent Leon Michels, kreativer Geist hinter den Deep Funk- und Soul-Projekten El Michels Affair, Menahan Street Band sowie für die unvergessene Sharon Jones, um nur einige wenige zu nennen, sich beim neuen, ersten Album von 79.5 ganz offensichtlich vom bisher einzigen Album des kalifornischen King-Frauen-Trios, „We Are King“ von 2016, hat inspirieren lassen – der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über alle genannten, über King im Speziellen (READ MORE).

SOUL TRAIN HOT TIP: 79.5 – Predictions (Big Crown Records/Groove Attack)

Deren Dreampop, beeinflusst und durchzogen von klassisch aufgestellter Soul-, Funk-, Blaxploitation- und Paisley Park-Ideologie und benetzt mit allem, was die Siebziger- und Achtziger Jahre in Sachen Melodie, Harmonie und bewusst behäbiger, intensiver, zugleich sommerlich fließender Black Music- und Boogie-Beschallung hergaben, findet nun im Debütalbum der 79.5-Formation namens „Predictions“ seine absolut Entsprechung – ich musste selbst mehrmals hinschauen um sicherzustellen, dass dieses „Predictions“ nicht doch das lang ersehnte, neue, zweite Album von Anita Bias, Amber Strother und Frontfrau Paris Strother alias King ist.

In den USA längst als Geheimtip unter all jenen gehandelt, denen die eine millionste Auflage eines Deep Funk-Albums mit Retro-Sixties-Rhythm and Blues-Klangapparat zu vorhersehbar geworden ist, machen Kate Mattison, Nya Parker Brown und Piya Malik, die drei Stimmen und Kern und hauptsächliches Augenmerk der 79.5-Band-Unternehmung, vor allen Dingen durch ihre bewusst gleichförmigen, dem Gleichklang geschuldeten Kopfstimmen den wichtigsten Unterschied zum bisherigen Deep Funk-Retro-Spektakel und legen mit „Predictions“, erschienen beim Big Crown Records-Label aus dem Big Apple New York (in Deutschland über Groove Attack zu beziehen – der SOUL TRAIN berichtete), ein Album voller Individualität und eigener Handschrift ab, dessen größtes Verdienst aber auch seine selbstverständliche Benutzung der gesamten Black Music-Musikfamilie als pointiertes Mischwerk zwischen Soul, Funk, R’n’B, Jazz, Pop und der eklektischen Sichtweise retrospektiv angelegter Soul Musik der Sonderklasse ist.

79.5 legen mit „Predictions“, das selbstredend auch auf magischem Vinyl erhältlich ist, ein erstaunliches Debütalbum ab, das auf viele weitere Alben des erdigen und auch mal abstrakt und avantgardistisch agierenden Frauen-Power-Trios hoffen lässt – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Lex

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von 79.5 – „Predictions“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „79.5“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ